Radwege Vernetzung zwischen Bad Lippspringe und Schlangen bzw. Kreis Lippe und Kreis Paderborn

Der Antrag im Wortlaut

CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Schlangen
1. Juli 2011
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
Für die nächste Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung und Umwelt stelle ich für die CDU-Fraktion den nachfolgenden
Antrag:
Die Verwaltung möge – ggf. in Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Bad Lippspringe ein Konzept erarbeiten, wie eine Verbesserung der Radweg-Situation am Dedinghauser Weg / Obere Straße herbeigeführt werden kann.
Begründung:


Auf dem Gebiet der Stadt Bad Lippspringe wurde entlang der L 937 ein "landwirtschaftlicher Weg" angelegt, der sich aber hervorragend als Rad, Lauf- und "Inlinerweg" eignet und von der Bevölkerung auch des weiteren Umlandes bis Paderborn als solcher genutzt wird.
In einem Brief an den Verkehrsminister NRW im Mai dieses Jahres forderte die CDU Fraktion Schlangen einen Lückenschluß des Radweges zwischen Kreis Lippe und Kreis Paderborn an der L937  ( Obere Straße in Schlangen / Kreuzweg in Bad Lippspringe).
Wir halten eine Verbesserung der jetzigen Situation für erforderlich und auch kurzfristig mit geringem Aufwand realisierbar.

Folgende Vorschläge unserer Fraktion mögen ggf. bei den Gesprächen hilfreich sein.
Die zu verändernde Wegeführung befindet sich z.T. auf dem Gebiet der Stadt Bad Lippspringe.
Der östlich um Bad Lippspringe herumführende „landwirtschaftliche Weg“ endet  in Bad Lippspringe am „Dedinghauser Weg“.
Die Straßenbaubezirke Paderborn und Bielefeld konnten sich seinerzeit nicht auf eine gemeinsame Lösung einigen.
Die CDU wünscht langfristig eine Weiterführung dieses "Radweges" entlang der Oberen Straße, zumindest bis zum Schlänger Bruch.
Der Radweg  könnte dann als Radweg der Gemeinde Schlangen über die Straße „Dedinghauser Weg“ bis in den Ortskern von Schlangen und als Anbindung an bestehende Radwege geführt werden.
Kurzfristig könnte eine Führung vom Kreuzweg kommend links in den Dedinghauser Weg abknickend und dann rechts in den nach Schlangen führenden Dedinghauser Weg erfolgen.

Die Kennzeichnung des Verlaufs soll mit einer auffälligeren Straßenmarkierung und Ausschilderung erfolgen. Möglich ist ein markierter Radweg (weiße Linie, roter Belag / Farbe) und große Beschilderung!

Die Beschilderung sollte gereinigt, und auf der Oberen Straße der Standort von der „Autofahrbahn“ auf den Radweg verweisend geändert werden.

Die sichere Überquerung der Straße Dedinghauser Weg (Bad Lippspringe) muß gewährleistet sein.
Im weiteren Verlauf sollte die Kreuzung  Dedinghauser Weg / Schlänger Bruch auf ihr Gefahrenpotential untersucht werden und entschärft werden.
Im Ortskern Schlangen soll eine Beschilderung auf die weiterführenden Radwege erfolgen.

Die Schaffung eines gemeinsamen Sozialraumes, an welcher alle im Rat vertretenen Fraktionen großes Interesse bekunden und seit geraumer Zeit arbeiten, wird erleichtert durch bessere Erreichbarkeit beider Gemeinden.
Hierzu gehört insbesondere auch die Entschärfung von Gefahrenpunkten im Radwegenetz, welche insbesondere auch Kindern und Jugendlichen, vor allem auch Schülern, zu Gute kommen.
Mit dem vorliegenden Antrag beabsichtig die CDU-Fraktion nicht den kostenintensiven Ausbau des Radwegenetzes sondern die Prüfung der rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten eines kurzfristigen Lückenschlusses.

Weitere Begründung erfolgt bei Bedarf mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Walther Husberg
CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Schlangen
Fraktionsvorsitzender

Nach oben